Wie eine Hütte entsteht - eine kleine Geschichte

Dank großartiger Unterstützung seitens des Vereins, zahlreicher Mitglieder der Volleyballabteilung, der Gemeinde und Everswinkler Unternehmen konnte das Projekt "Neue Hütte am Beachvolleyballfeld" überhaupt erst verwirklicht werden. Ausgelöst wurde die Aktion durch den maroden Zustand der alten Beach-Hütte, die nach über 10 Jahren in Wind und Wetter Auflösungserscheinungen zeigte.

Wenn neu, dann besser als bisher, regte im letzten Sommer der Beachwart an, der sich eine überdachte Fläche als Sonnen- und Regenschutz wünschte. Wurden doch in den vergangenen Jahren diverse Pavillons und Sonnenschirme verschlissen.

Ohne Hilfe hätte es nicht geklappt

Dank der großzügigen Spende der Firma Ahmerkamp aus Everswinkel, die einen Carport aus dem Ausstellungsgelände zur Abholung zur Verfügung stellte und auch das Baumaterial für die Hütte stiftete, hat sich dieser Wunsch erfüllt. Aber zunächst galt es, die erforderlichen Genehmigungen einzuholen. Seitens des Vereins kein Problem, jedoch musste auch ein Bauantrag gestellt werden - und zwar richtig! Hier geht unser Dank an Architekt Karl-Heinz Jestädt, der uns kostenlos alle notwendigen Unterlagen wie beispielsweise Zeichnungen und Lagepläne erstellte und die Unterlagen einreichte.

Als die Baugenehmigung erteilt und der teilweise zerlegte Carport im Sportpark Wester eingetroffen war, meinte der Winter in Everswinkel Einzug halten zu müssen. Aufgrund der langen Frostperiode wurden somit alle Arbeiten auf das folgende Frühjahr vertagt.

Mit den ersten warmen Tagen ging es dann endlich los: Fundamente für die vier Carportpfeiler erstellen, den Boden fürs Pflastern vorbereiten, Carport aufstellen. Hier geht unser besonderer Dank an Matthias Perdun, Reinhold Rottmann und Platzwart Peter Friesen, die den größten Teil der Arbeiten in Eigenregie für uns erledigten und viele gute Verbesserungsvorschläge einbrachten und verwirklichten.

Viele Materialspenden Everswinkler Unternehmen runden das Projekt ab:

  • Holz Ahmerkamp spendete den Carport und das Baumaterial für die Hütte

  • Gartenbau Martin Wierbrügge lieferte Mutterboden zum Auffüllen

  • Fahrrad Lohmann + Knauer stellte Baumaterial für eine neue Bank und die Ersatzschlüssel kostenlos zur Verfügung

  • Farben Külker räumte für die benötigte Holzschutzfarbe großzügige Sonderkonditionen ein...

Und natürlich danken wir allen Mitgliedern der Volleyballabteilung, die im letzten halben Jahr durch persönliches Engagement oder zur Verwirklichung unserer Traumhütte beigetragen haben.

Vorstand und Beachwart der Volleyballabteilung