Zu viele Eigenfehler bescheren Abstiegsplatz

Schöner Hechtbagger von Ulrich Peveling. Doch auch der große Einsatz nützte den Everswinkelern am Samstag nichts: Sie verloren das Heimspiel gegen den TSV Oerlinghausen mit 1:3 Sätzen. Foto: Schwackenberg, Westfälische Nachrichten, 19.12.2011

Chrisitan Maas, 17.12.2011

Auch im letzten Spiel des Jahres 2011 konnten sich Verbandsliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel nicht durchsetzten und verloren zu Hause gegen den direkten Tabellennachbarn TSV Oerlinghausen mit 1:3 (21:25, 25:21, 19:25, 15:25).

Im ersten Satz startete der SC DJK mit einem Rückstand, kämpfte sich jedoch wieder heran und ging in Führung. Durch unnötige Fehler sowie viele Fehlangaben kamen die Gäste aus Oerlinghausen wieder heran, zogen vorbei und sicherten sich den ersten Durchgang.

Im zweiten Spielabschnitt gelang es den Everswinkelern die Eigenfehler weitgehend abzustellen und die Gäste durch druckvolle Angaben in Zugzwang zu bringen. Nach einer 19:13 Führung kam der TSV noch einmal zurück, der SC DJK konnte den Sack jedoch zu machen und den Satz 25:21 gewinnen.

Der nächste Durchgang war, wie schon der erste Satz, eine enge Sache. Die Spieler aus dem Vitusdorf machten sich das Leben jedoch selbst schwer. Die Oerlinghausener profitierten von den unzähligen Fehlangaben der Everswinkeler und zogen immer wieder davon. Der SC DJK gab sich zwar noch nicht geschlagen, machte den Rückstand jeweils wieder wett. Danach wurden die folgenden Punkte jedoch immer wieder durch einfache, unnötige Fehler verschenkt.

Im letzten Spielabschnitt traten die Everswinkler völlig kopflos und ohne Konzept auf. Wie in den letzten Spielen verkrampfte das Team und versuchte mit der Brechstange diesen Satz noch zu drehen. Aufgrund der hohen Fehlerquote und dem schlechten Stellungsspiel war dies jedoch ein unmögliches Unterfangen.

Mit der sechsten Niederlage dieser Saison befindet sich der SC DJK nun auf dem vorletzten Tabellenplatz, einem direkten Abstiegsplatz. Aber noch ist die Hinrunde nicht vorbei, am 14.01.2012 treffen die Everswinkeler auf den TV Mesum.

SC DJK: Bert, Jestädt, Leße, Maas, Peveling, Rohac, van Dijk, van Meijel, Wald