Sensationeller Sieg der 1. Herren gegen den Tabellenzweiten

Dieser Schmetterball sitzt: Christian Maas findet die Lücke im nicht gerade lehrbuchhaften Zweierblock des TV Hörde. Die Gastgeber landeten einen überraschenden 3:0-Sieg. Foto: (WN, Penno)

Christian Maas, 26.11.2011

Die Verbandsliga Volleyballer des SC DJK Everswinkel konnten am Samstag in eigener Halle einen überraschenden 3:0 (25:21, 25:20, 25:19) Sieg gegen den Tabellenzweiten TV Hörde 2 einfahren. Im Vorfeld stand das Spiel für die Everswinkler unter keinen guten Vorzeichen. Trainer Daniel Wienströer musste auf Mark van Meijel, Patrick Bert, Matej Rohac und Wim Mulder verzichten, sodass der SC DJK nur mit einer Rumpfmannschaft auflaufen konnte. Um den personellen Engpass zu überbrücken half Chris van Dijk aus der 2. Mannschaft dankenswerterweise aus.

Von Beginn an lieferten die Everswinkler eine konzentrierte Mannschaftsleistung ab und überzeugten durch Konstanz im Spiel, welche in den letzten Begegnungen oft zu wünschen übrig ließ. Im ersten Satz ging der SC DJK beherzt zu Werke, das Aufbauspiel des TV konnte durch druckvolle Angaben erfolgreich unterbunden werden. Die wenigen guten generischen Angriffe konnten durch solide Blockarbeit unschädlich gemacht werden.

Auch im zweiten Durchgang traten die Everswinkler als Mannschaft auf, was in den letzten Spielen nicht immer der Fall war, und hatten die Hörder im gesamten Spielabschnitt vollkommen im Griff. Durch eine geringe Eigenfehlerquote, ein gutes Stellungsspiel und Sicherheit in der Annahme wurde der TV in Schach gehalten und hatte keine Chance ins Spiel zu finden.

Im letzten Satz spielten die Everswinkler befreit auf, konnten ihr Spiel aufziehen und führten gegen Ende des Satzes mit 22:14. Zwar wehrten sich die Gäste aus Hörde noch ein letztes Mal, profitierten von eigenfehlern der Heimmannschaft und kämpften sich bis auf 23:18 heran, trotzdem entschied der SC DJK den Satz für sich und sichert sich damit verdiente zwei Punkte.

SC DJK: Leße, Jestädt, Maas, Peveling, C. van Dijk, M. van Dijk, Wald, Wienströer