1. Herren verlieren Kellerduell gegen Post SV Bielefeld II

Christian Maas, 18.02.2012

Gegen den direkten Konkurrenten Post SV Bielefeld II mussten sich die Everswinkler Verbandsliga-Volleyballer zu Hause mit 2:3 (25:21, 17:25, 18:25, 25:19, 7:15) geschlagen geben.

Im ersten Satz traten die Everswinkler selbstsicher auf und zwangen den Gästen aus Bielefeld ihr Spiel auf. Die Annahme war stabil und so konnte das Team aus Everswinkel den Post SV erfolgreich unter Druck setzten.

In den nächsten beiden Durchgängen sahen die vielen Zuschauer jedoch eine ganz andere Everswinkler Mannschaft. Die Annahme war wackelig und auch der Block bekam die Angriffe der Gäste nicht in den Griff. Zusätzlich machten sich die Spieler aus dem Vitusdorf durch unzählige Fehlangaben das Leben selber schwer und verschenkten viele wichtige Punkte, die jeweils zum Satzende fehlten.

Im vierten Satz bekam der SC DJK die Annahme wieder in den Griff. Sofort war auch der Angriff effektiver und die Bielefelder bekamen zunehmend Schwierigkeiten im Spielaufbau. Zusätzlich gelang es der Heimmannschaft die Eigenfehlerquote entscheiden zu senken und somit diesen Durchgang für sich zu entscheiden.

Nun musste das Spiel im entscheidenden Tie-Break entscheiden werden. Schnell lag der SC DJK durch einige unglückliche Bälle 6:1 hinten, vor allem in der Annahme hatten die Spieler des SC DJK wieder Probleme. Zwar gaben sie alles, um den Rückstand aufzuholen, am Ende reichte es jedoch nicht.

Insgesamt war der SC DJK in diesem Spiel über weite Strecken zu inkonstant. Im ersten und vierten Satz lieferten die Everswinkler eine sehr gute Leistung ab und zeigten den Gästen die Grenzen auf. In den anderen drei Durchgängen gelang ihnen dies nicht.

SC DJK: Bert, Jestädt, Leße, Maas, Peveling, van Dijk, van Meijel, Rohac, Wald