Wetter kein Thema: Mixed-Beachturnier fand statt

Axel Korn, 24.06.2012

Wenn morgens um zehn das Telefon klingelt, weiß der Beachwart sofort: "Da fragt schon wieder einer, ob das heutige Turnier stattfindet". Dabei sieht das Wetter recht stabil aus - allein die Sonne ist nicht zu finden. Also kein Grund das Turnier abzusagen.

Diese Annahme wird durch die hohe Beteiligung von acht Teams bestätigt, alle wollen Spielen. Einen kleinen Wermuthstropfen gibt es trotzdem: kurzfristig ist eine Spielerin ausgefallen. Aber, da alle gut drauf sind findet sich schnell eine Lösung: ein Team spielt mit zwei Männern, wobei der eine gesundheitlich etwas gehandicapt ist. So kann es beim Turniermodus mit zwei Vorrunden à vier Mannschaften bleiben. Hier spielt jeder gegen jeden und die beiden besten ermitteln per Überkreuz-Vergleich den Turniersieger, die untere Hälfte spielt um die Plätze fünf bis acht.

11 Uhr und schon 16 Leute Anwesend (der Fotograf fehlt natürlich auf dem Bild ;-)

Die gelegentlichen Regenschauer trüben die gute Stimmung keineswegs ein und erlauben eine unterbrechungsfreie Vorrunde. Auch die Endrunden werden zu Beginn nur selten und kurz von Regen gestört, aber zum Ende hin wurde das Wetter dann doch uneinsichtig. Nach vorgezogenem Endspiel fiel dann das letzte Spiel um die rote Laterne wortwörtlich ins Wasser.

Ach ja, sportlich lief es dann so: Turniersieger wurden Sarah Glatzel mit Mathijs van Dijk, die im Endpiel zum zweiten Mal die außer Konkurrenz spielenden Herren Philipp und Axel Korn bezwingen konnten. Platz drei errangen Monika und Jörg Jestädt gegen Eline und Chris van Dijk (Platz 4). Dann folgten auf den Plätzen 5 - 8 Jacqueline Feyka mit Matthias Perdun, Linda Brüske und Timon Lange vor Jennifer Risch, Beate Beiker, Dieter Meyering und Raimund Komor, die das letzte Platzierungsspiel nicht mehr austragen konnten.

Wie Immer hat es riesig Spaß gemacht. Schade nur, dass das Sportfest des Vereins aufgrund der Witterung nicht stattfinden konnte. Gerne hätten wir zum Gelingen beigetragen.

Und Bilder gibt's natürlich auch - die komischen schrägen Striche sind .... REGEN!