2. Damen lassen Federn gegen Milte

Kerstin Schmidt im Angriff

Axel Korn, 11.11.2012

Ersatzgeschwächt und in Mindestbesetzung hatte unsere 2. Damenmannschaft in Alverskirchen gegen die Damen von Milte keine Chance. 2 Teammitglieder weilten schulbedingt in der Weltstadt London, so dass Trainer Thomas Haves nur auf eine Truppe von 6 Spielerinnen plus Libera Linda Brüske zurückgreifen konnte. Auswechselungen waren also ausgeschlossen, und das obwohl einige Spielerinnen bereits vor dem Spiel gesundheitlich leicht angeschlagen waren.

Der erste Satz ging deutlich verloren, nachdem Milte bereits zu Beginn mit einer Aufgabenserie davongezogen war. Die Everswinklerinnen konnten nur 10 Bälle für sich entscheiden.

Mehr Hoffnung konnten die Spielerinnen und mitgereisten Zuschauer im zweiten Satz haben. Team Everswinkel blieb ständig in Reichweite der Milterinnen und holte Rückstände immer wieder auf. Letztendlich ging dieser Satz mit nur 4 Punkten Rückstand verloren.

Leider motivierte diese gute Leistung die Spielerinnen nicht genug, um es nochmal wissen zu wollen. Milte legte wieder, wie im ersten Satz, eine gute Angabenserie hin und zog uneinholbar davon. Das Spiel ging also 0:3 (10:25, 21:25, 10:25) verloren. Der aktuelle Tabellenplatz nach drei Spieltagen ist der 5. von 8 Mannschaften.

Es spielten: Jacqueline Feyka, Carolin Brockhausen, Linda Brüske, Kirsten Brockhausen, Kerstin Schmidt, Maike Jestädt, Helena Fonfara