2. Damen erkämpfen ein 3:0 beim Tabellenzweiten Alverskirchen

Axel Korn, 27.01.2013

Sonntagmorgen, 10 Uhr - eigentlich keine Zeit, um Volleyball zu spielen. Dennoch musste sich die junge Mannschaft um Trainer Thomas Haves früh auf den Weg durch Schneematsch und Regen nach Alverskirchen machen. 

Mit einem furiosen Auftakt - einer Angabenserie von Jacqueline Feyka zum 8:0 - starteten die Everswinklerinnen in das Nachbarschaftsduell. Postwendend konterte Alverskirchen mit 6 Punkten in Folge, so dass sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel ergab. Aber immer , wenn Alverskirchen zu nahe kam, oder gar ausglich, konnten die Spielerinnen des SC DJK den Ball zurückerobern und sich wieder ein wenig absetzen. Am Ende stand der Satzgewinn.

Der zweite Satz gestaltete sich noch ausgeglichener, Alverskirchen hatte sogar einen Satzball, der aber von den Everswinklerinnen abgewehrt wurde. Sie behielten weiterhin die Ruhe, erspielten sich einen Punkt Vorsprung und verwandelten den anschließenden Satzball zum 26:24.

Auch im dritten Satz konnte sich anfangs keines der beiden Teams entscheidend absetzen, so dass die Damen des SC DJK erst gegen Ende den Satz- und damit den Spielgewinn sichern konnten.

Insgesamt bot sich den Zuschauern ein spannendes Spiel mit sehenswerten Spielzügen von beiden Seiten. Aufgrund der besseren Punktebilanz bleibt Alverskirchen in der Tabelle auf Platz 2 direkt vor Everswinkel.

Angetreten für Everswinkel waren: Carolin und Kirsten Brockhausen, Jacqueline Feyka, Maike Jestädt, Anna Korn, Kerstin Schmidt, Carolin und Julia Webbeler.