SC DJK ist einsame Spitze

Yannick van Dijk, Foto: Penno

Christian Maas, 12.10.2013

Am Wochenende empfingen die Verbandsliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel den Post SV Bielefeld 3 und konnten mit 3:1 (25:11, 25:19, 21:25, 25:23) das dritte Spiel in Folge gewinnen.

Im ersten Satz überzeugten die Everswinkler durch druckvolle Angaben, kontrollierten so das Spiel und verhinderten einen Spielaufbau der Gäste aus Bielefeld. Der SC DJK dominierte diesen Durchgang und konnte ihn nach 9:3 Führung ungefährdet für sich entscheiden.

Auch im folgenden Spielabschnitt starte das Team aus Everswinkel konzentriert und lag zwischenzeitlich mit 8:3 in Führung. Dem SC DJK gelang es im Laufe des Satzes nicht mehr den Bielefelder Spielaufbau durch harte Angaben zu verhindern. Die Gäste fanden so ins Spiel und kamen bis auf 18:16 heran. Nach einer Auszeit und taktischen Anweisungen durch Trainer Markus Schneider konnte sich der SC DJK erneut absetzen und den zweiten Satz doch noch mit 25:19 für sich entscheiden.

Der dritte Durchgang war hart umkämpft und die Führung wechselte häufig. Die Everswinkler hatten das Spiel nicht mehr unter Kontrolle, machten deutlich mehr Eigenfehler als in den Sätzen zuvor und waren in der Abwehr oft einen Schritt zu spät. Davon profitierten die Gäste, die zum Ende mit 20:16 in Führung lagen. Zwar konnte sich der SC DJK noch einmal herankämpfen, musste den Durchgang jedoch trotzdem mit 21:25 abgeben.

Auch den letzten Satz hatten die Everswinkler nicht vollkommen unter Kontrolle, aber es gelang ihnen die Eigenfehler weitestgehend abzustellen. Die Gäste aus Bielefeld hielten zwar gut dagegen, trotzdem ging das Team aus dem Vitusdorf in Führung und verteidigte diese bis zum Stand von 19:15. Zum Schluss wurde es noch einmal spannend, der Post SV kam auf 22:24 heran und wehrte den ersten Matchball des SC DJK ab. Die Everswinkler nutzen jedoch die zweite Chance auf den Sieg und entschieden den letzten Durchgang mit 25:23 für sich.

Nun haben die Verbandsliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel zwei Wochen Pause, in denen sie unter anderem ein Testspiel gegen den TV Emsdetten organisiert. Am 10.11 treten sie für das nächste Saisonspiel die Reise nach Lage an, Anpfiff ist dort um 17 Uhr.

SC DJK: Baxpöhler, Jestädt, Krüger, Maas, Peveling, Schneider, Scholz, M. van Dijk, Y. van Dijk, van Meijel, Wald