1. Volleyball-Herren des SC DJK Everswinkel erringen die Herbstmeisterschaft

Im letzten Spiel der Hinrunde waren die Everswinkler Verbandsliga-Volleyballer beim Werner SC zu Gast und sicherten sich mit einem 3:1 (25:18, 26:24,19:25, 25:23) die Herbstmeisterschaft. „Unser Spiel heute wirkte verkrampft und wir sind in der Abwehr und im Angriff weit unter unseren Möglichkeiten geblieben. Allerdings haben wir heute erstmals in dieser Saison ohne Libero spielen müssen und hatten damit in der Abwehr eine ungewohnte Aufstellung“, so Trainer Markus Schneider nach dem Spiel.

Im ersten Spielabschnitt setzten sich die Everswinkler schon in der Anfangsphase ab, erarbeiteten sich eine 22:16 Führung und gewannen den Satz schließlich trotz ungewohnter Aufstellung ungefährdet.

Im zweiten Satz wirkten die Everswinkler müde und waren in der Annahme und Abwehr meistens einen Schritt zu spät. Außerdem kam durch die veränderte Aufstellung vermehrt zu kleinen Abstimmungsfehlern. Dies trug dazu bei, dass die Mannschaft zwischenzeitlich mit 14:18 hinten lag. In der Schlussphase kämpften sie sich jedoch wieder auf 23:23 heran und konnten den Satz zum Entsetzten der Heimmannschaft noch mit 26:24 für sich entscheiden.

Auch im dritten Spielabschnitt hatten die Everswinkler Probleme mit der Abstimmung und lagen mit 11:16 deutlich zurück. Zwar startete der SC DJK noch einmal eine Aufholjagd, diesmal war es jedoch zu spät und der Satzverlust konnte nicht verhindert werden.

Im folgenden Durchgang konnten sich die Gäste aus Everswinkel nach einer engen Anfangsphase eine knappe Führung erarbeiten und diese mit viel Einsatz bis zum Satzende verteidigen.

Mit diesem Sieg können sich die Everswinkler als Aufsteiger überraschend über die Herbstmeisterschaft freuen. Damit hatte im Vorfeld der Saison niemand gerechnet.

Im nächsten Spiel am 18.01. sind die Everswinkler beim Drittplatzierten TG Herford zu Gast.

SC DJK: Baxpöhler, Krüger, Maas, Peveling, Schneider, Scholz, van Dijk, M. van Djik, Y., Wald