1. Herren verlieren erst zum zweiten Mal in dieser Saison

Christian Maas, 18.01.2014

Am Wochenende waren die Verbandsliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel beim der TG Herford zu Gast und mussten sich zum zweiten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Sie verloren in einem umkämpften Spiel mit 1:3 (21:25, 25:23, 23:25, 15:25). „Wir haben heute nicht zu unserem Spiel gefunden, da Herford sich taktisch gut auf uns eingestellt hat und wir im Block nicht so effektiv waren wie in den Spielen zuvor. Ein entscheidender Punkt waren außerdem die unzähligen strittigen Entscheidungen des 1. Schiedsrichters gegen uns, durch die wir uns sehr verunsichern lassen haben“, so Trainer Markus Schneider nach dem Spiel.

Der erste Satz war hart umkämpft, in der Schlussphase schwächelten die Everswinkler im Block, ließen entscheidende Punkte liegen und mussten den ersten Satz abgeben.

Auch der zweite Spielabschnitt wurde erst durch die letzten drei Punkte entscheiden. Bis zum 20:20 waren beide Mannschaften gleichauf, dann konnten sich die Everswinkler durch gute Angaben absetzten und den Satz für sich entscheiden.

Im dritten Durchgang kam der SC DJK zu Beginn im Angriff nicht durchsetzten und lagen mit 9:15 und 13:20 deutlich hinten. Dann mobilisierten die Everswinkler noch einmal alle Kräfte und kamen durch gute Angaben und mit viel Einsatz bis auf 23:19 wieder heran. Zu diesem Zeitpunkt griff der erste Schiedsrichter vermehrt ins Spielgeschehen ein und verwehrte den Everswinklern beim Stand von 23:24 schließlich die Chance auf den Ausgleich.

Auch der letzte Satz wurde vom Schiedsrichter entschieden. Die Spieler des SC DJK fanden durch viele strittige Entscheidungen des Unparteiischen in diesem Durchgang nicht mehr zu ihrem Spiel, ließen sich zunehmend verunsichern und verloren am Ende deutlich.

Im nächsten Heimspiel  am 25.01. empfängt der SC DJK den VC Altenbeken-Schwaney im Vitus-Sportcenter, Anpfiff ist um 19 Uhr.

SC DJK: Baxpöhler, Jestädt, Krüger, Maas, Peveling, Schneider, Scholz, van Dijk, M. van Djik, Y., Wald