Volleyball-Herren des SC DJK machen den ersten Sieg in der Oberliga perfekt

Christian Maas, 04.11.2014

Im Nachholspiel gegen den TV Hörde II konnten sich die Oberliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel den ersten Sieg der Saison erkämpfen, sie gewannen mit 3:2 (25:15, 13:25, 25:17, 19:25, 16:14).

„Mit etwas Glück haben wir das Spiel heute gewonnen, wie ich finde aber verdient. Ich bin nach wie vor beeindruckt, wie wir um jeden Ball kämpfen und uns von Verletzungen und Trainingsrückständen nicht unterkriegen lassen. Wir werden jetzt noch daran arbeiten, bei schweren Situationen im Spiel locker zu bleiben. Die Einbrüche in unserem Spiel sind bei einigen ein mentales Problem, das wir lösen werden“, so Trainer Markus Schneider.

Im ersten Satz begannen die Gäste aus Everswinkel engagiert und mutig. Sie lagen von Anfang an in Führung und verteidigen diese bis zum Satzende erfolgreich.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kam es zum Bruch im Spiel des SC DJK, die Mannschaft wirkte mut- und kraftlos. Die Gastgeber nutzten die vielen Eigenfehler und hatten leichtes Spiel.

Im dritten Spielabschnitt fing sich der SC DJK wieder und setzte sich nach einer ausgeglichenen Anfangsphase vom TV ab. Die Annahme gewann an Stabilität, die Spieler aus dem Vitusdorf agierten mutiger und entschieden diesen Durchgang verdient für sich.

Im vierten Satz starteten die Everswinkler mit klarem Rückstand. Sie verloren zwischenzeitlich den Faden und mussten schließlich den vierten Satz abgeben.

Nun musste auch das dritte von fünf Saisonspielen des SC DJK im Tie-Break entschieden werden. Nach starkem Beginn lagen die Everswinkler mit 8:5 vorne, konnten jedoch nicht kontinuierlich Druck auf den TV ausüben. Deshalb wurde es zum Ende des Durchgangs noch einmal eng und Hörde glich zum 14:14 aus. Noch am Wochenende hatte sich der SC DJK im fünften Satz knapp geschlagen geben müssen. Diesmal gelang es ihnen jedoch die zwei entscheidenden Punkte für sich zu verbuchen und den ersten Sieg einzufahren.

Es bleibt zu hoffen, dass der Knoten beim SC DJK endlich geplatzt ist. Dies wird sich bereits am kommenden Sonntag zeigen. Dann ist der SC DJK beim 1. VC Minden zu Gast

SC DJK: Baxpöhler, Bert, Büttner, Jestädt, Maas, Peveling, Scholz, van Dijk, Wald