Knappe Entscheidungen bei den Schweinchenturnieren

Axel Korn, 08.09.2014

Am vergangenen Wochenende standen wieder die jährlichen Volleyball-Schweinchenturniere des SC DJK Everswinkel an.

Am Samstag starteten die Herren mit dem Turnier für Mannschaften aus der Landes- bis Oberliga. Mit den Iserlohn Panthers trat auch ein Gegner der Heimmannschaft in der kommenden Saison an.

Erwartungsgemäß setzten sich in den beiden Vorrunden die Oberligisten an die Spitze der Dreierfelder. Jedoch konnte sich Iserlohn im Überkreuzvergleich nicht gegen den Verbandsligisten aus Emsdetten durchsetzen, so dass das erwartete Oberligafinale nicht zustande kam.

Der SC DJK zeigte sich erneut, wie in den vergangenen Jahren, als schlechter Gastgeber, da er das eigene Turnier gewann, in dem er im Endspiel das Team aus Emsdetten schlug. Iserlohn sicherte sich im kleinen Finale gegen den Verbandligisten Aasee 2 den dritten Platz. Fünfter wurden die Saxonen aus Münster, die sich gegen Aasee 3 im Platzierungsspiel behaupteten.

Bilder vom Herren-Schweinchenturnier

Das Damen-Schweinchenturnier war von äußerst knappen Entscheidungen geprägt. Mehrere Spiele endeten unentschieden nach Sätzen und mussten aufgrund der Balldifferenzen gewertet werden.

Am Ende setzten sich die "TuSsies" der Münsteraner Saxonen gegen Greven in einem spannenden Endspiel durch. Bei Satzgleichstand hatten sie eine um zwei Punkte bessere Balldifferenz. Dritte wurden die Damen des BSV Ostbevern, die ebenfalls mit 2 Ballgewinnen mehr die Everswinkler Damen auf Platz vier verweisen.

Platz fünf erreichte die ehemalige 1. Damen des SC DJK vor dem USC Münster, TV Jahn Oelde und TVE Greven.

Bilder vom Damen-Schweinchenturnier