Am Wochenende unterlagen die Oberliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel deutlich

Christian Maas, 09.11.2014

Am Wochenende unterlagen die Oberliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel gegen den 1. VC Minden deutlich mit 0:3 (19:25, 17:15, 19:25). „Ich war überrascht, dass bereits zur Mitte des ersten Satzes bei der Hälfte der Mannschaft die Spannung und der Kampfgeist deutlich nachließen, nur weil es für uns zu dem Zeitpunkt nicht so gut lief. Das ist völlig unnötig und darüber bin ich etwas enttäuscht, das kenne ich von meinem Team sonst nicht. Wir werden jetzt im Training und beim kommenden Spieltag darauf die richtige Antwort geben“, so Trainer Markus Schneider.

Zu Beginn des ersten Satzes hielten die Everswinkler gegen stark aufschlagende Gastgeber noch gut dagegen, verloren dann jedoch einige Punkte unglücklich und lagen mit 10:14 hinten. Im Folgenden verließ die Everswinkler der Mut, sie reagierten nur noch auf Aktionen der Mindener und fanden nicht zu ihrem gewohnten Spiel. Damit ging der erste Satz verdient an die Gastgeber.

In den folgenden beiden Durchgängen standen die Everswinkler vollkommen neben sich. Sie konnten nicht an die stellenweise gute Leistung der letzten beiden Spiele anknüpfen und kaum etwas funktionierte. So begannen die Spieler aus dem Vitusdorf die letzten beiden Spielabschnitte mit deutlichem Rückstand. Mut- und kraftlos ließen sie den VC einen Punkt nach dem anderen machen und wehrten sich kaum. Nur in einigen wenigen Szenen war zu erahnen, dass sie besser spielen können, als sie es in diesem Spiel zeigten. So verlor der SC DJK beide Sätze und damit auch das Spiel verdient.

Nun heißt es dieses Spiel abzuhaken und beim nächsten Spiel den Kopf freizubekommen. Am 22.11.2014 empfangen die Everswinkler die Iserlohn Panthers, Anpfiff ist um 19:30 Uhr im Vitus Sportcenter.

SC DJK: Bert, Büttner, Maas, Peveling, Scholz, van Dijk, van Meijel, Wald