Rumpftruppe der 1. Herren verliert bei BW Aasee

Christian Maas und Uli Peveling beim Block. Foto: Penno

Auch im dritten Saisonspiel konnten die Oberliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel nur mit einer Rumpftruppe antreten, zeigten dafür aber ein sehenswertes Spiel und verloren gegen BW Aasee mit 1:3 (25:11, 18:25, 22:25, 23:25).

„Heute hätten wir wenigstens einen Punkt verdient gehabt. Aufgrund unserer derzeitigen personellen Situation mit vielen Verletzen und dem kleinen Kader konnten wir nur wenig trainieren und mussten heute, ohne es wirklich üben zu können, ohne Libero antreten. Libero Tobias Wald musste den verletzten Diagonalangreifer Yannick van Dijk ersetzen und hat einen tollen Job gemacht. Wenn wir noch selbstbewusster aufschlagen sind gegen Teams wie Aasee auch drei Punkte drin“, so der zufriedene Trainer Markus Schneider nach dem Spiel.

Im ersten Satz fanden die Everswinkler im Gegensatz zu den Münsteranern gut ins Spiel. Durch eine Angabenserie von Tobias Scholz über 13 Punkte, gegen die der BW einfach kein Mittel fand, hatten die Everswinkler leichtes Spiel.

Im zweiten Durchgang wurde die Abwehr des SC DJK zum ersten Mal richtig gefordert. Ohne Libero hatte der SC DJK einige Abstimmungsschwierigkeiten und brauchte einige Bälle, um die Annahme zu stabilisieren. Dieser Vorsprung reichte den Münsteranern um gleichzuziehen.

Die folgenden beiden Sätze waren dann eine knappe Angelegenheit. Im dritten Durchgang lag der SC DJK lange Zeit mit fünf Punkten hinten, kämpfte sich aber zwischenzeitlich wieder heran. Für den Satzgewinn reichte es jedoch nicht mehr.

Der folgende vierte Spielabschnitt war an Spannung kaum zu überbieten. Bis zur Schlussphase konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen, die Spieler aus dem Vitusdorf zeigten hohen Einsatz und blieben trotz nachlassenden Kräften an den Gastgebern dran. Nachdem sie mit 19:21 zurücklagen kämpften sich nochmal bis auf 23:23 zurück. Der SC DJK hatte jedoch Pech und konnte die Chance auf einen Tie-Break nicht nutzen.

Im nächsten Heimspiel am 1.11. empfangen die Everswinkler Bielefeld 2, Anpfiff ist um 18 Uhr im Vitus Sportcenter.

SC DJK: Baxpöhler, Büttner, Maas, Peveling, Scholz, van Meijel, Wald