Einen Satz beim Spitzenreiter geholt

Christian Maas, 25.01.2015

Am Wochenende traten die verletzungsgeplagten Oberliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel in Minimalbesetzung beim Tabellenführer VV Human Essen II an, sie verloren mit 1:3 (12:25, 20:25, 25:14, 17:25). Zusätzlich zu den zahlreichen Verletzten mussten die Everswinkler auch noch auf ihren Trainer verzichten, Markus Schneider konnte die Reise krankheitsbedingt nicht antreten.

Im ersten Satz fanden die Everswinkler nicht ins Spiel, es fehlte der Mut im Angriff und in den Angaben um den Gastgebern die Stirn zu bieten. Außerdem bekam der SC DJK die Angaben der Essener nicht in den Griff, somit ging dieser Abschnitt verdient an den Gastgeber.

Im zweiten Durchgang fand der SC DJK zunehmend besser ins Spiel und setzte den Tabellenführer mit guten Angaben unter Druck. Zur Mitte des Satzes kassierten die Everswinkler jedoch eine Angabenserie, durch die Essen uneinholbar davonzog und auch diesen Abschnitt für sich entschied.

Im dritten Satz zeigten die Spieler aus dem Vitusdorf, dass sie auch in minimaler Besetzung nicht zu unterschätzen sind. Sie starteten mit einer Drei-Punkte Führung Satz und machten dem Tabellenführer durch mutige Angaben und Angriffe das Leben schwer. Bei den Everswinklern passte alles, sie bauten ihre Führung auf 20:11 aus. Die folgenden fünf Angriffe der Essener landeten allesamt im Block der Everswinkler, die diesen Durchgang somit deutlich und auch verdient gewannen.

Im vierten Spielabschnitt hielten die Everswinkler zu Beginn gut mit, gerieten jedoch durch eine erneute Angabenserie der Gastgeber in Rückstand, den sie nicht mehr aufholen konnten.

Insgesamt können die Everswinkler mit dem Spiel und dem deutlichen Satzgewinn gegen den Tabellenführer zufrieden sein. In dieser Besetzung war in diesem Spiel nicht mehr zu holen.

Im nächsten Spiel am 07.02 empfangen die Everswinkler den SV BW Aasee, Anpfiff ist um 19:00 Uhr im Vitus Sportcenter.

SC DJK: Baxpöhler, Bert, Jestädt, Maas, Peveling, Scholz