Minden setzt sich 3:1 durch

Christian Maas, 28.02.2015

Die Oberliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel empfingen am Wochenende den Zweitplatzierten VC Minden und mussten sich trotz guter Leistung mit 1:3 (18:25, 30:28, 20:25, 18:25) geschlagen geben. „In zu vielen Phasen des Spiels waren wir unflexibel und damit für Minden leicht ausrechenbar. Auch im Aufschlag können wir noch mehr als wir heute gezeigt haben. Mit der kämpferischen Einstellung von uns bin ich aber sehr zufrieden“, so Trainer Markus zum Spiel seiner Mannschaft.

Im ersten Satz fingen die Everswinkler gut an und führten mit 9:5, hatten dann jedoch Schwierigkeiten in der Annahme. Dies nutzten die Gäste aus und zogen bis auf 13:19 davon. Der SC DJK kämpfte sich zwar nochmals heran und verringerte den Rückstand, konnte den Satzverlust aber nicht mehr verhindern.

Im zweiten Satz hielten die Spieler aus dem Vitusdorf gut mit und lagen über weite Strecken in Führung. In einem spannenden Finale mit Satzbällen auf beiden Seiten und dramatischen Ballwechseln hatten die Everswinkler schließlich den längeren Atem und sicherten sich den Abschnitt verdient mit 30:28.

Im dritten und vierten Spielabschnitt bekamen die Everswinkler die Angaben der Mindener teilweise nicht in den Griff und konnten so wenig Druck im Angriff aufbauen. Zwar zeigten die Gastgeber viele schöne Spielzüge, doch am Ende fehlte es an Konstanz um mit den Gästen mitzuhalten. So musste sich der SC DJK am Ende zwar geschlagen geben, hatte jedoch keinen Grund sich zu verstecken. Das Team verlangte den Gästen aus Minden auch ohne gelehrten Zuspieler und in minimaler Besetzung einiges ab.

Im nächsten Heimspiel am 14.03. empfangen die Everswinkler die SG Coesfeld/Marl, Anpfiff ist um 16 Uhr im Vitus Sportcenter.

SC DJK: Baxpöhler, Bert, Jestädt, Maas, Peveling, Scholz, van Dijk, Wald