Deutliche Niederlage 1. Herren

Christian Maas, 24.10.2015

Die Verbandsliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel empfingen am Wochenende den TSC Münster Gievenbeck 2 und verloren deutlich mit 0:3 (21:25, 20:25, 21:25). Die Everswinkler wirkten verkrampft und fanden nie richtig ins Spiel. Viele Eigenfehler machten es den erstmals in Stammbesetzung antretenden Gästen leicht. Das Spiel der Everswinkler war ausrechenbar, was auch an der teils instabilen Annahme gelegen haben wird. Aufgrund einer Verletzung musste das Team auf Libero Armin Wienker verzichten, der für mehrere Wochen ausfallen wird.

„Wir haben in den vergangenen beiden Spielen nicht ansatzweise unsere Leistungsmöglichkeiten ausgeschöpft. Möglicherweise nehmen wir uns vor solchen Spielen zu viel vor. Damit ließe sich zum Beispiel die dramatisch hohe Eigenfehlerquote erklären“, so Trainer Markus Schneider nach dem Spiel.

Bereits im ersten Satz lief es bei den Everswinkler nicht rund. Sie fanden nicht in ihren gewohnten Rhythmus und machten ungewöhnlich viele Eigenfehler. Zwar hatten sie auch Phasen in denen sie punkteten und wieder ausgleichen konnten. Anschließend gerieten sie jedoch durch Fehler erneut in Rückstand  und verloren schließlich den Satz.

Auch in den folgenden beiden Durchgängen bot sich ein ähnliches Bild. Das Team aus dem Vitusdorf agierte glück- und mutlos. Der Gegner hatte sich gut auf den SC DJK eingestellt und machte einen Punkt nach dem anderen. Im dritten Durchgang kam zwar durch die Einwechslung von Jörg Jestädt noch einmal für einige Punkte frischer Wind ins Spiel der Everswinkler und sie kamen noch einmal den TSC heran, doch schließlich führten erneute Eigenfehler zum Matchverlust.

Am nächsten Wochenende sind die Everswinkler zu Gast beim VBC Paderborn 2.

SC DJK: Baxpöhler, Bert, Hembrock, Jestädt, Langemeyer, Maas, Peveling, Tepe, van Dijk