Trainer Markus Schneider verlässt den SC DJK Everswinkel

Die zweite Volleyball-Bundesliga ruft

Christian Maas/Axel Korn, 07.03.206

Markus Schneider, erfolgreichster Volleyballtrainer der ersten Herren des SC DJK Everswinkel, verlässt den Verein zum Saisonende. Er nutzt die Chance, seine Kompetenz als Co-Trainer des Zweitligisten FC Schüttorf zu vertiefen.

Die Verantwortlichen des Vereins und der Volleyballabteilung sind zwar sehr traurig über den Weggang, der sowohl sportlich als auch menschlich eine große Lücke in der Mannschaft hinterlässt. "Wir haben aber vollstes Verständnis für diesen Schritt und wünschen Markus ein erfolgreiches Arbeiten mit seinem neuen Team" fasst Abteilungsleiter Christian Maas die Gefühlslage zusammen.

Unter Markus Schneider erreichte des SC DJK Everwinkel erstmals in seiner Vereinsgeschichte die Volleyball-Oberliga - und das nach einem doppelten Durchmarsch durch die Landes- und Verbandsliga.

Yannick van Dijk folgt Markus Schneider nach Schüttorf

Yannick van Dijk, schlagkräftiger Diagonalspieler und Aushilfszuspieler der ersten Volleyballmannschaft des SC DJK Everswinkel verlässt den Verein in Richtung zweite Bundesliga. Er heuert zur kommenden Saision beim FC Schüttorf an, wo er sein großes Talent weiter unter seinem bisherigen Trainer Markus Schneider entwickeln kann.

Auch wenn die Mannschaft von der Lücke, die er hinterlässt, wenig begiestert ist, freuen sich doch alle mit ihm. Als junger ehrgeiziger Spieler muss er diese einmalige Chance wahrnehmen.

"Wer weiß, vielleicht werden wir uns nun öfter ein Zweitligaspiel anschauen, nur um Yannick mal wieder zu sehen" hört man aus seinem alten Team.

Die komplette Abteilung wünscht Yannick viel Erfolg bei seinem neuen Verein.