Everswinkler Volleyballerinnen halten Anschluss an die Tabellenspitze

Axel Korn, 22.10.217

Im Kreisliga-Nachbarschaftsduell des SC DJK Everswinkel gegen den SC Hoetmar setzten sich die Frauen aus dem Vitusdorf in einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel mit 3:2 (25:15 23:25 15:25 26:24 16:14) durch.

Trotz holprigen Starts gelang es den Everswinklerinnen, den ersten Satz deutlich zu gewinnen. Im Zweiten brachten Spielerwechsel etwas Sand ins Getriebe – der Spielfluss ging auf Seiten des SC DJK verloren und Hoetmar konnte sich knapp behaupten.

In der Folge steigerten sich beide Teams, aber aufgrund fehlender Auswechselalternativen zollten die Spielerinnen aus Everswinkel dem kräftezehrenden Spiel Tribut und brachen am Satzende ein. Erst im vierten Satz brachte eine tolle Energieleistung die knappe Entscheidung zum Satzausgleich.

Also ging es in den Tiebreak, der für beide Teams nochmal das Sammeln aller Kräfte bedeutete. Hier zahlte es sich für die Frauen des SC DJK Everswinkel aus, auch einige erfahrenere Spielerinnen im Kader zu haben, die für die notwendige Stabilität und Ruhe im Spiel sorgten. Schlussendlich konnten sie einen 11:14-Rückstand in einen 16:14 Satz- und damit Spielgewinn drehen.

Der Sieg in diesem sehr durchwachsenen Spiel bedeutet für Everswinkel den Anschluss an die Tabellenspitze und gleichzeitig die Vergrößerung der Distanz zum Tabellennachbarn aus Hoetmar.

Die wenigsten der everswinkler Spielerinnen waren mit ihrer persönlichen Leistung zufrieden. Aber der Teamgeist stimmte. So gehen sie zuversichtlich in das nächste Spiel beim Tabellenführer VC Beckum. Dort wollen sie mit den Erfahrungen aus den gemachten Fehler ein positives Ergebnis erzielen.