Männer der Spielgemeinschaft Everswinkel/Sendenhorst verlieren gegen den Tabellenführer

Im Vordergrund Spielertrainer und Libero Raphael Klaes (grünes Trikot)
Im Vordergrund Spielertrainer und Libero Raphael Klaes (grünes Trikot)

Axel Korn, 20.01.2018

Die Spielgemeinschaft SG Everswinkel/Sendenhorst traf am vergangenen Wochenende auf den ungeschlagenen Tabellenführer aus Mesum. Dabei musste sie auf Hauptangreifer Bastian Mefus verzichten, der verletzungsbedingt auf unbestimmte Zeit ausfällt.  
Im ersten Satz hielt das Team bis zum Stand von 8:8 gut mit, danach brach die Annahme der SG aber komplett ein. Infolge dessen erlahmte das Angriffsspiel komplett und der erste Satz ging mit 10:25 verloren.

Drei Veränderungen in der Aufstellung brachten im zweiten Satz deutlich mehr Stabilität in der Annahme und somit auch mehr Druck im Angriff. Die SG agierte wieder auf Augenhöhe des Tabellenführers. Bis zum 17:17 war es ein Kopf an Kopf Rennen. Dann ließ die eigene Annahme wieder nach und auch der zweite Satz ging somit an den TV Mesum (21:25).

Mit unveränderter Aufstellung startete die SG in den dritten Satz, konnte aber nicht ganz an die bisherige Leistung anknüpfen. Auch mehrere taktische Spielerwechsel konnten den Verlust des dritten Satzes mit 16:25 nicht verhindern.

„Wir haben ganz gut dagegen gehalten, hätten aber noch mehr machen können. Das Timing über die Mitte war bei uns heute nicht gut“, analysierte Spielertrainer Raphael Klaes nach dem Spiel.