U12-Volleyballjugend glänzt bei ihrer ersten Turnierbeteiligung

Auf dem Treppchen stehen links SC DJK Everswinkel (Eileen Brandt, Jan Börding, Christian Wollenberg, Judith Börding), in der Mitte SV Ems Westbevern und rechts GV Waltrop. Daneben: Sabrina Spielberg, Lena Bernhard und Bernd Purzner vom WVV (Westdeutscher Volleyballverband)

Julia Börding, 03.10.2019

Im Rahmen des Büdenbender-Sichtungsturnier des Westdeutschen Volleyballverbandes fand ein U12-Turnier der Jahrgänge 2009 und jünger am Tag der Deutschen Einheit in Senden statt. Das nahm die jüngste Everswinkler Volleyballmannschaft zum Anlass erstmals Turnierluft zu schnuppern und sich mit anderen Teams auf Landesebene zu messen.

Nach anfänglich zögerlichem Spiel wurden die vier Kinder aus Everswinkel zunehmend sicherer. In den ersten beiden Spielen verloren sie noch jeweils einen Satz und gingen so mit einem Unentschieden aus den Partien. Das reichte dennoch, um den zweiten Platz in der Gruppenphase zu erringen und in die Zwischenrunde einzuziehen.

Dort wurde das Everswinkler Spiel stabiler und die Kinder konzentrierter. So konnten sie die weiteren Begegnungen bis ins Halbfinale klar mit 2:0 für sich entscheiden.

Das Finale war hart umkämpft. Die Bälle wechselten innerhalb eines Spielzuges mehrfach die Seiten, bevor eine Mannschaft einen Punkt für sich verbuchen konnte. Dementsprechend knapp endete dieses Spiel mit 1:2 Sätzen – zugunsten des SV Ems Westbevern. Somit errang  die Everswinkler Mannschaft einen hervorragenden 2. Platz. Den dritten Platz belegten das Team aus Waltrop.

Neben den spielerischen Erfolgen nimmt das junge Team des SC DJK Everswinkel aber vor allem die gute Stimmung und den Spaß am gemeinsamen Spiel als bleibende Erinnerung an dieses Turnier mit. Alle freuen sich jetzt auf den Start der Volleykids Champions League und auf weitere spannende Spiele.