Everswinkler Frauen drehen Spiel in Ostbevern

Axel Korn, 03.11.2018

In der Volleyball-Bezirksklasse 27 konnten die everswinkler Frauen zwei Punkte aus Ostbevern entführen. Das Spiel endete aus Sicht der Gastgeberinnen 2:3 (27:25 25:13 19:25 20:25 7:15).

Nach gutem Start und stetiger Führung bis zum Stand von 21:21 verloren die everswinkler Volleyballerinnen den ersten Satz im Spiel bei den Frauen des BSV Ostbevern II mit 27:25.  In der Folge erhöhte sich die Eigenfehlerquote des Teams aus dem Vitusdorf. Darüber hinaus brachten zwei Spielerinnenwechsel zusätzliche Unruhe. „Dies muss ich mir ankreiden“ äußerte sich Trainer Michael Meyering nach dem Spiele selbstkritisch. Der Satz ging mit 25:13 an die Gastgeberinnen.

Jetzt zeigte sich die mentale Stärke der everswinkler Frauen, die ihnen bereits in der vergangenen Saison einige Spiele gerettet hatte. Sie minimierten die Anzahl der Eigenfehler deutlich, zeigten sich kämpferisch und kamen so zurück ins Spiel. Das Resultat dieser Leistungssteigerung sind drei Satzgewinne in Folge und damit auch der Gewinn des Spiels.