Volleyball-Grundschul-Kreismeisterschaften in Everswinkel

Axel Korn, 05.06.2019

Am Dienstagvormittag (04.06.2019) trafen sich 16 Teams aus 3 Grundschulen des Kreises Warendorf zur Volleyball-Grundschulmeisterschaft.

Dem Wettkampf vorausgegangen waren Volleyballeinheiten im Sportunterricht, der teilweise durch die Jugendbeauftragte des WVV (Westfälische Volleyballverband) Sabrina Spielberg unterstützt wurde. Dort ging es nicht nur darum, die Basistechnik Pritschen zu erlernen und üben. Es wurden auch die Grundregeln des Volleyballspiels vermittelt.

So gerüstet traten die Mädchen und Jungen aus den dritten und vierten Klassen in gemischten Mannschaften mit so klangvollen Namen, wie beispielsweise „Drachenteam“, „Die vier Musketiere“ oder „Teamgeist“ an. Sie kämpften in vier Vierer-Gruppen um den Einzug in die Finalrunde.

Am Ende erhielten alle Teams eine Urkunde mit der Platzierung und einen kleinen Preis. Die Goldmedaillen errangen „Die toten Köpfe“, die Silbermedaillen ging an die „Teamplayer“ und Bronze sicherte sich „Die namenlose Gang“.

Beteiligt an diesem rundum gelungenen Turnier hatten sich die Grundschule Everswinkel, die Laurentiusschule aus Warendorf und die Emanuel-von-Ketteler-Grundschule aus Füchtorf.