Spielgemeinschaft SC DJK Everswinkel/SG Sendenhorst steigt in die Landesliga auf

Der Aufstieg in die Landesliga ist perfekt!
Der Aufstieg in die Landesliga ist perfekt!

Axel Korn, 09.03.2019

Das lange ersehnte Ziel ist endlich erreicht: Die erste Herrenmannschaft der Volleyball Spielgemeinschaft des SC DJK Everswinkel mit der SG Sendenhorst hat am Wochenende die Meisterschaft und somit den direkten Aufstieg in die Landesliga klar gemacht.

Voraussetzung dafür war am vergangenen Samstag mindestens ein 3:1-Sieg gegen den Tabellenletzten BW Aasee 5. Am Ende gelang ein deutliches 3:0 (25:13, 25:12, 25:13).

Zu Beginn war die Spielgemeinschaft sehr nervös und startete verhalten in das Match, hatte doch die Reserve erst kürzlich gegen den aktuellen Gegner verloren. In der Tat hat sich Aasee im Vergleich zur Hinrunde deutlich gesteigert. Bis zum 8:8 waren beide Teams gleich auf, aber dann fand die SG ihren Rhythmus und ließ den jungen Spielern vom Aasee keine Chance mehr (25:13). „Wir hatten die beste Sechs auf dem Feld, wir wollten direkt ein Statement machen, was zwar etwas verspätet kam, aber dann deutlich war.“, kommentierte Trainer Raphael Klaes den ersten Abschnitt.

Er wechselte im nächsten Satz auf den Außen- und Mittelpositionen, was zu einem souveränen Satzgewinn mit 25:12 führte. Es schlichen sich zwar – wie über das gesamte Spiel verteilt –  eine knappe Hand voll verschlagener Angaben ein, aber das stellte auch schon die größte Eigenfehlerquelle dar.
Der dritte Satz begann mit einem Comeback: Außenangreifer Bastian Mefus kehrte nach einer Schulteroperation nach eineinhalb Jahren wieder zurück aufs Spielfeld. Als wäre nichts gewesen wurde er direkt seinem Ruf als Top-Scorer gerecht. „Er hat seine Sache echt gut gemacht“, freute sich Klaes zusammen mit dem Rest des Teams über den Rückkehrer. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt in geregelten Bahnen und sicher, sodass weitere Spielerwechsel allen Teammitgliedern die Möglichkeit gab, Anteil am Aufstiegsspiel zu haben. Der Satz mit 25:13.

„Wir hatten viel Spaß auf dem Feld“, beschrieb Klaes die Stimmung, die beim Schlusspfiff überkochte – als der Aufstieg endgültig feststand.