Spielgemeinschaft SC DJK Everswinkel/SG Sendenhorst gewinnt 3:1 und bleibt Tabellenführer

Erste Männermannschaft der Spielgemeinschaft SC DJK Everswinkel/SG Sendenhorst - Hinten von links: Alexander Voßhans, Hendrik Stuckmann, Bastian Mefus, Stephan Kruppke, Hubert Hagen, Tim Hoger. - Vorne von links: Lukas Tepe, Nils Bröcker, Stephan Klaes, Raphael Klaes, José  Manantsoa und André Friesen.

Axel Korn, 09.11.2019

Die erste Männermannschaft der Spielgemeinschaft SC DJK Everswinkel/SG Sendenhorst unterbrach am Wochenende ihre 3:2-Siegesserie. Sie gewann gegen den TV Jahn Rheine mit 3:1 (25:17, 22:25, 25:18, 25:20).

“Es war kein perfektes Spiel, wir haben uns dem Gegner angepasst und nur mittelmäßig gespielt”, relativierte Trainer Raphael Klaes nach Spielende das vermeintlich klare Ergebnis. So schlichen sich bei seinem Team zeitweise viele Annahmefehler ein, insbesondere im zweiten Satz. Dafür konnte sich die Mannschaft auf Außenangreifer Hubert Hagen in den beiden ersten Sätzen verlassen, der viele seiner Angriffe erfolgreich abschloss.

Insgesamt war die Spielgemeinschaft in allen Bereichen ein klein wenig besser, als die Spieler aus Rheine. So überzeugten sie im Blockspiel, wo vor allem Zuspieler Lukas Tepe den gegnerischen Außenangreifern das Leben schwer machte. Zudem leistete sich Rheine viele Aufschlagsfehler und verschenkte so Punkte an die SG. 

Trotz einer “drei minus“  (Zitat Klaes) ist das Team positiv gestimmt, denn es ist mit neun Zählern weiterhin Spitzenreiter der Tabelle. Die Verfolger lauern jedoch so nah wie es auch nur geht: Verfolger Epe trennt nur ein schlechteres Satzverhältnis und nur einen Punkt weniger haben die Tabellen-Dritten und -Vierten aus Emsdetten und Marl.